Die Breitling AVI Ref. 765 1953 Re-Edition: Ihr Co-Pilot fürs Leben

 

Im Jahr 1953 lancierte Breitling seine Ref. 765 AVI, eine Fliegeruhr (AVI stand für «Aviation»), auch bekannt als die «Co-Pilot». Sie hatte ein besonders markantes Design mit einer Drehlünette und übergroßen arabischen Ziffern, und ihre beeindruckende Leserlichkeit machte sie zu einem Favoriten unter den Piloten. Breitling würdigt das Erbe dieses klassischen Chronographen mit der AVI Ref. 765 1953 Re-Edition.

Die neue AVI Ref. 765 1953 Re-Edition ist eine mit Sorgfalt entwickelte und gefertigte Neuauflage der legendären Co-Pilot und basiert auf einem der frühen Modelle aus diesem Jahr. Die Co-Pilot war eine 1950er-Jahre-Interpretation der Borduhren, die in den 1930er- und 1940er- Jahren vom Huit Aviation Department von Breitling entworfen und hergestellt wurden und die bereits als Inspiration für die Uhren der Aviator 8 Kollektion dienten.

Die neue Uhr ist die perfekte Ergänzung einer anderen Breitling Ikone: Die Navitimer mit ihrem berühmten kreisförmigen Rechenschieber hat sich bei Kursberechnungen einen Namen gemacht, während die Co-Pilot mit ihrer hervorragenden Leserlichkeit und robusten Konstruktion besonders als zuverlässiger Begleiter geschätzt wurde, der den Herausforderungen von Flugaktivitäten auch unter extremsten Bedingungen gewachsen ist.

Die AVI Ref. 765 1953 Re-Edition wird in einer limitierten Serie von 1953 Exemplaren produziert. Die Uhr wird vom Breitling-Manufakturkaliber B09 angetrieben, einem mechanischen Chronographenwerk mit Handaufzug, das auf dem renommierten Manufakturkaliber 01 der Marke basiert. Es wurde unter Beachtung der Neuauflagen entworfen und ist, wie alle Uhrwerke von Breitling, ein COSC-zertifizierter Chronometer.

Weiters verfügt die AVI Ref. 765 1953 Re-Edition über die gleichen arabischen Ziffern wie die Co-Pilot aus dem Jahr 1953 und ist mit von Hand aufgetragener Super-LumiNova.-Beschichtung ausgestattet, die in ihrer Farbe dem originalen nachtleuchtenden Material exakt nachempfunden wurde. Das 41,1 mm Edelstahlgehäuse ist ebenso identisch und die Lünette wird von drei Schrauben arretiert, die sich an der exakt gleichen Stelle befinden wie bei der Uhr aus dem Jahr 1953. Die Uhr verfügt über dünne Zeiger, die exakt denen der frühesten Exemplare entsprechen, und ein gewölbtes Hesalitglas, das in genau der gleichen Form wie das Original gefertigt wurde.

Es gibt nur zwei Zugeständnisse, durch die sich dieses neue Modell von seinem berühmten Vorgänger unterscheidet: Die Wasserdichtigkeit der Re-Edition wurde im Vergleich zur Originalversion auf 3 Bar (30 Meter) erhöht, und wer ganz genau schaut, wird sehen, dass die Aufschrift .GENEVE. nicht mehr auf dem Zifferblatt zu sehen ist.

Die Breitling AVI Ref. 765 1953 Re-Edition wird in drei Versionen erhältlich sein. Die Ausführung in Edelstahl hat ein schwarzes Zifferblatt und ein schwarzen Lederarmband im Vintage-Stil und mit Dornschließe.

Breitling wird zudem die AVI 1953 Edition in zweiauffälligen Edelmetallversionen herausbringen. Die erste ist aus 18-karätigem Rotgold mit einem schwarzen Zifferblatt und einem braunen, Vintage-inspirierten Lederarmband gefertigt. Dieses Modell wird in einer limitierten Auflage von 253 Stück erscheinen. Die zweite besteht aus Platin und verfügt über ein blaues Zifferblatt und ein goldenes, Vintage-inspiriertes Lederarmband. Diese außergewöhnliche Version wird in einer limitierten Auflage von nur 153 Stück erhältlich sein.

Wir erwarten die Version in Edelstahl bei uns in den Geschäften im März 2020. Weitere Informationen bei Juwelier Ellert in Wien am Stephansplatz, im Donauzentrum und in der SCS Shopping City Süd.