Kühne Schönheit in Bronze: die neuen TAG Heuer Autavia Modelle

Vor einigen Monaten präsentierte TAG Heuer seinen legendären Zeitmesser Autavia als neue, eigenständige Kollektion, die die Tradition von Vielseitigkeit, Robustheit und Zuverlässigkeit der ersten Autavia aus dem Jahr 1960 fortschreibt. Zwei strapazierfähige und zeitlose Modelle in edler Bronze mit grüner oder brauner Farbgestaltung, angetrieben vom COSC-zertifizierten Automatikwerk Kaliber 5, sind nun bei uns verfügbar.

Die 42 mm große Uhr verfügt über ein rauchig grünes oder braunes Zifferblatt mit einer sich bidirektional drehenden Lünette aus schwarzer bzw. brauner Keramik. Das braune Modell ist mit einem braunen Lederarmband, das grüne mit einem kakifarbenen Lederarmband ausgestattet. Den Gehäuseboden aus Titan zieren ein Reifen und ein Propeller – eine Anspielung auf die langjährige Tradition der Kollektion und die Ursprünge der Autavia in der Automobil- und Flugzeugindustrie (automobile und aviation).

Bronze ist nicht nur zeitlos elegant, sondern auch robust und damit bestens geeignet für alle Arten von Outdoor-Aktivitäten. Dank ihrer warmen Ausstrahlung ist diese Metalllegierung seit Langem ein Favorit unter Uhrenfans und Sammlern. Sie ist antimagnetisch und widerstandsfähig gegen alltägliche Verschleißerscheinungen. Bronze ist auch bekannt für ihr maritimes Erbe – ihre Unempfindlichkeit gegen Salzwasserkorrosion macht die bronzenen Autavia Modelle zum idealen Partner für Abenteuer auf See.

Das auffälligste Merkmal der bronzenen TAG Heuer Autavia Modelle ist die einzigartige Patina, die sich im Laufe der Zeit auf dem Gehäuse bildet; je nach den Lebensgewohnheiten des Trägers fällt sie bei jeder Uhr anders aus. Die gebürstete Oberfläche des Gehäuses sorgt für eine gleichmäßige Entwicklung der Patina. Wird die bronzene Oberfläche den Umwelteinflüssen – Wasser, Luft, Temperaturänderungen etc. – ausgesetzt, durchläuft sie einen Oxidationsprozess. Dies ist ein völlig natürlicher Vorgang, bei dem die Uhr zunächst eine rotbraune Farbe annimmt, die später in einen bläulichen oder grünlichen Farbton übergeht. Das Farbergebnis hängt von der Art der Bronze und den Einflüssen ab, denen sie ausgesetzt wurde. Jede Oxidation verläuft anders und macht aus der Uhr ein echtes Einzelstück. Die blau-grüne Färbung hat keinen Einfluss auf die Qualität des Materials und verleiht dem Gehäuse einen Vintage-Look, in dem die individuellen Erlebnisse des Trägers sichtbar werden. Der Oxidationsprozess kann auch beschleunigt oder rückgängig gemacht werden, um das ursprüngliche Aussehen des Bronzegehäuses wiederherzustellen.

Erhältlich bei Juwelier Ellert in Wien am Stephansplatz, im Donauzentrum und in der SCS Shopping City Süd.

zur Kollektion